Noch ein hoffnungsloser Rückfalltäter


#21

Uiuiui, deine T3 Abstinenz hat aber nicht lange angehalten :wink: welcome back!
Musst du dir jetzt all deine verkauften T3 Ersatzteile wieder zurückkaufen?!


(Andy) #22

Danke für die Info, komme bei Bedarf gerne darauf zurück. Kannst Du mir mal ein Foto davon schicken?
Grüessli Andy


(Andy) #23

Ich fahre beides, gezogen = Schlafkoje, wegen Standheizung,
geschoben = Wohnzimmer,
alternativ einen T3 als 2-Achs Anhänger = Küche: :wink::rofl:


(Andy) #24

Danke, ja, genau der wollte zu mir


(Andy) #25

Tja, Sehnsucht ist vielfach stärker und der gescheitere gibt nach. Ob ich das ganze Arsenal zurückkaufen muss? Ich hoffe nicht. Das was ich bis jetzt gesehen hab wechsle ich gegen Neuware.


(Andy) #26

Danke an alle, aber DER musste es sein.
Ja es ist ein Ex- Armee Bus. Am übernächsten Mittwoch kommt er zu mir in die Garage, dann geht’s los. ich freu mich einfach darauf.
Die Dachträger kommen weg, da muss eine Wanne von Reimo rein. Wer Interesse daran hat, soll sich melden, mit Preisvorstellung.
Wie ich den Innenausbau mach weiss ich noch nicht, das gibt sich schon noch.
Grüesslui andy


#27

Schöne Aussichten auf viel leckere Luxus Arbeit - toll! - ist der innen im “Wohnbereich” komplett ein weisses Blatt oder wurden schon ein paar Brocken mitgeliefert?
Wäre neugierig auf eun Bild.
G T4J


(Andy) #28

Weitere Bilder kommen noch, sobald er bei mir steht.
Innen ist er fast blank, es steht nur eine Klappbank/Liegebett Kombi drin mit den erhöhten Scharnieren, dass ist sehr viel wert für mich. Dazu noch ein 2-flammen Gasherd + ein Spülbecken mit Hahn und Zubehör, neu original eingepackt, sowie FI-Schalter mit Kippsicherung 13Amp. Auch neu.
Vorne gibt’s 2 Einzelsitze von einem Bluestar mit Armlehnen, gratis dazu.
Alles in allem ein Glücks Kauf für mich


(Meier Mirco) #29

Hallo Andy ,

Glückwunsch und ja die T3s lassen einen nie mehr los :smiley: viel Spass mit dem guten Stück :slight_smile: die Farbe ist megalässig …

Gruss Mirco


#30

Guten Morgen Andy

Das ist ja wirklich ein Traum ! Nochmal Glückwunsch, freue mich für Dich - ist ja nicht lange her, dass Du “ich will auch” gesagt hast.
Toll gelaufen.
Also wirklich genau die wesentlichen Brocken/ grossen Posten schon gepostet - und dann auch neu, bzw im Fall der Bankbeschläge schon verbaut. Wow. Perfekt.
Jetzt kannst Du, bis aufs Bremsen Entlüften, was mit etwas Glück nich sooo nen riesen Ding sein muss, einfach noch ein paar schöne Schreinerarbeiten machen. Vom Feinsten.

Gruss
und weiterhin viel Vorfreude !
T4J

Bei meiner Selbsthilfewerkstatt hatte der Chef mir son nen Dings in die Hand gedrückt mit dem das Enltüften selbst für mich ein Kinderspiel war. War glaub ich ein Apparatur mit Druckluft? Braucht dann keinen zweiten Mann. Einfach rundum nen bischen was ablassen und immer schön gucken, dass der Behälter nicht zu weit entleert. Erinnere mich nur noch, dass es sehr einfach und problemlos lief. Ausserdem braucht man sich dort nicht um die Entsorgung zu sorgen. Gebe gern die Adresse per PN weiter. Wäre im Osten von Winterthur.


(Andy) #31

Hallo T4J
Danke für Dein Angebot, aber ich hab seit Jahren DIE Garage meines Vertrauens, wo ich übrigens alles selber machen kann, was in meiner Macht steht.
Am Mittwoch abend kommt das Schätzchen endlich zu Papi :wink:.
Freu mich riesig drauf loszulegen, damit ein weiterer T3 zurück auf die Strasse kommt.
Grüessli andy


(Andy) #32

So, nun steht das gute Stück in der Garage meines Vertrauens. Die Ursache des fehlenden Bremsdruck’s war schnell gefunden. Bremszylinder hinten rechts im Eimer. Bremszange vo. rechts klemmt.



Der Wagenboden sieht soweit mal gesund aus, einzelne Teile wurden auch schon erneuert.


Die erste Frage kommt auch schon:
Es gibt in der Benzinleitung so ein Knickstück über der Hinterachse in den Motorraum aus Edelstahl, das Teilfinde ich aber nirgends mehr. Weiss jemand wer oder wo ich das herkriege? Danke im voraus.


#33

Du meinst das hier?

Wobei es diesen Stutzen nicht zwingend braucht. Das ursprüngliche Plastikteil wurde nur aus Produktionsgründen verbaut: Motor in Karrosserie einbauen, Kraftstoffleitung am Stutzen anschliessen, fertig. Man kann auch die Leitung direkt durchziehen und an der Motorenwand ein Durchführschutz anbringen. Damit entfallen zwei Kraftstoffleitungsbriden und somit drei allfällige Schwachstellen (2 Briden + Stutzen). Die Leitung geht immer noch gut zu trennen: beim Abschrauben des Stutzens kommt direkt hinter dem Stutzen ein Übergang von dünner auf dicke Leitung zum Vorschein…

Gruss, Philipp


(Andy) #34

Hallo zusammen
Und schon sprudeln die Ideen für den Innenausbau. Ich spiele mit dem Gedanken die Säulen, Mittelwand, Türen, also alles wo man das Blech sieht mit Stoff oder Kunstleder zu überziehen. Meine Frage: Gibt es hier im Forum solche, die das schon mal gemacht haben? Wäre gespannt auf deren Erfahrungen. Die andere Variante wäre alles auszuräumen und inne zu lackieren.
Dann wäre da noch der Fahrgastraumboden den ich mit Teppich auskleiden möchte. Kennt jemand einen guten Zulieferer bei dem die Masse stimmen, oder geht das auch in Eigenarbeit mit Zuschneiden und so?
Grüessli andy


(Salta06) #35

Etwas verspätet; aber DH, ja, ich freue mich für Dich!!!
Victor, mit DH unterwegs in Argentinien


(Andy) #36

Nach vielen Arbeitsstunden und noch mehr Unterbrüchen ist mein Grüner nun auf der Strasse.
Gemacht wurde bis jetzt:
Bremsen vo/hi komplett neu inkl. allen Leitungen.
Alle Benzinleitungen ausgewechselt.
Spurstangen erneuert.
Sämtliche Gummilagerungen, -Buchsen ausgetauscht.
Abgasanlage inkl. Lamdasonde neu.


Da wurde ziemlich übel gearbeitet. :persevere:


Zwischendurch wurde Antidröhnfolie eingesetzt. Und ein Teil isoliert.