Frage an Profis bezüglich Gepäckträger


(Christian) #1

Bei mir hinter dem Haus steht seit Jahren ein Gepäckträger, den ich einst für meinen Bus erworben habe. Ich bin mir nur nicht sicher, ob er überhaupt passen würde. Das Ding ist so gross und unhandlich, dass ich für ein Ausprobieren einen Kran bräuchte🤪 . Von Hand und zu Viert befürchte ich, dass ich den ganzen Bus zerkratze. Nun wächst das Ding langsam ein. Sehr viel helfen würde mir, wenn mir jemand mit Hilfe der Bilder sagen könnte, zu welchem Bus (T1,T2,T3) der Träger tatsächlich gehört??? Und welche Anschlussteile (Klammern) bräuchte ich dazu und woher?
Für eure Diagnose und Tipps besten Dank! Christian


(Rubio) #2

Der sieht mir aus wie ein Dachträger für ein T3 so ziehmlich gleich sah meiner aus.
vermutlich sogar Armee/ Feuerwehr.

Zum fixiren wäre da so Dreickige gwinkelte halterungen wessen unter die Rinne gehen.
Quasi zum den Träger von oben herab in die Regenrinne zu ziehen. Aber dein system ist irgenwie anderst,die ringoesen sind da irgendwie verwirrend. Jedoch beim unterstehenden bild das gleiche system ist.
Müsste morgen kurz schauen ob der Bus noch da ist beim Export.
Deiner hatte aber auch schon paar kampfspuren…:thinking:

Willst du denn loswerden?
Hätte da eventuel interesse.

Vor kurzem hatte ich ein Foto gemacht bei einem Exporttyp welcher ein Bus hatte mit dem gleichen.


(Diego Hubatka) #3

Hoi Christian

ich würde nicht ausschliessen, dass dieser Träger auf T1 oder T2 passt und zu viert lässt sich so ein Dachträger problemlos auf den Bus heben. Ansonsten könntest du die Abstände der Füsse vom Dachträger und den Abstand der Regenrinnen beim Bus messen. Für die Befestigung könnten vielleicht Klammern mit Gewinde in der folgenden Art verwendet werden: https://www.bus-ok.de/T1-und-T2-Halter-fuer-Dachgepaecktraeger

Gruss
Diego


(Christian) #4

@ Rubio:
Als ich dein Bild gesehen habe, war ich sicher, dass mein Träger der gleiche ist und auf einen T3 passt. Dann hätte ich ihn günstig abgegeben.
@ Diego: Du hast natürlich völlig recht und ich hätte das Ding schon lange mal richtig ausmessen können. Das habe ich nun heute gemacht und siehe da: Der Gepäckträger hat exakt die richtigen Masse für einen T1. Konkret: 3.22m x 1.40, wobei an den Enden die Rundungen bereits leicht näher zusammenliegen. Nun werde ich mal schauen, wie stark die rostigen Partien behandelt werden müssen. Und auch die Klammern, die du vorschlägst, scheinen möglich. Da bahnt sich eine schöne Winterarbeit an!

Herzlichen Dank für eure hilfreichen Tipps! So macht das Forum wirklich Freude! Christian