Fahrräder

Da ich für 3 wochen nach spanien (eher norden, baskenland) gehe und mir nicht sicher bin ob wir fahrräder mitnemen sollen wollte ich mal fragen wie ihr dass so macht.
nehmt ihr welche mit oder reist ihr ohne?

Habe eigentlich immer 2 BMX’s dabei :slight_smile: Hat sich bis jetzt immer gelohnt… Das Töffli ist leider zu schwer für meinen Heckträger… :stuck_out_tongue:

hab ich mir auch schon gedacht, habe leider keine bmx.

Unbedingt mit! Wir waren schon etliche male froh, konnten wir die Velos nutzen - sei dies für die Fahrt zu einem abgelegenen Stand, ein Ausflug in eine nahe gelegene Stadt oder einfach nur, um rasch ins Dorf zum Bäcker frische Brötchen holen.

2 Like

+1 hier. Das eine Mal als wir sie nicht dabei hatten zog sich alles zu Fuss sehr in die Länge :stuck_out_tongue:

Auch von mir… JA - MITNEHMEN … :wink:
Wir haben jeweils unsere “normalen” Mountainbikes dabei plus 2 Kindervelo…
Lohnt sich definitiv immer und die Ausführungen von Roman kann ich absolut unterschreiben.

Wir gehen viel Biken, daher sind unsere MTB eig. immer dabei. Finds auch sonst toll, mit dem Bike kurz in die Stadt zu fahren oder, wenn die WC’s auf dem CP weit weg sind, sogar dahin :slight_smile:

Wir haben die Velos immer dabei. GRuss vwbulli

1 Like

Als wir letztes Jahr als Ferienabschluss (2wo Skandinavien) noch einen abstecher nach Cuxhaven machten, hatten wir uns da auch Fahrräder gemietet… Nach kurzem überlegen haben wir am gleichen Abend noch übers Internet einen Veloträger und 2neue Velo’s bestellt… Diesen Juli gibt es dann die generalprobe (3wo Schottland)
P.s: und glaubt mir, mein Standardspruch war immer, dass ein gescheiter Mensch mal ein Motor erfunden hatte… Aber bei den Velo’s in kombination mit Bus-Ferien mache ich eine Ausnahme😋

Hat jemand erfahrung mit stärkeren dämpfern damit die heckklappe auch mit fahrradträger offen bleibt?

Hey Mako
Ja, sind doch sehr mühsam wenn der fahrradträger nicht montiert ist. Die Heckklappe ist damit doch sehr streng zuzuziehen bzw. im letzten Teil muss man der Heckklappe doch noch einen festen Druck geben, dass das Heckklappenschloss richtig zuschnappt. Ich würde wieder normale montieren, da ich die Heckklappe so gut wie nie öffne (ausser der Motor braucht liebe…)
Gruss Florian

Ich habe auch verstärkte Dämpfer montiert. Mit zwei montierten Fahrrädern bleibt sie dennoch nicht von selbst offen. Ohne Fahrräder gehts natürlich.

Hallo Scien
nach 10 Jahren Velos an der Heckklappe bin ich vor drei Jahren umegstiegen und habe mir einen Veloträger für die Anhängerkupplung besorgt! Der Träger lässt sich mit den Velos runter klappen und so kann man die Heckklappe öffnen - und z.B. zum Durchlüften auch offen lassen. Für mich definitiv die bessere Lösung. Zudem kann man die Träger für die Anhängerkupplung auch an einem anderen Fahrzeug wieder benutzen.


@T4_AAC_Junkie: Wie du siehst ist die Followme Kupplung bei uns sogar in den Ferien mit dabei! Geniales Teil!

1 Like

Also für San Sebastian und Teile von Bilbao, alles was unten mehr in Flussnähe ist, bzw. Städteausflüge allgemein, würde ich mir überlegen, ob es nicht auch ein Micro scooter tut. Hatten den mal fast zuällig dabei und dann spontan für einen Städte-Tag in Nimes verwendet. Wir waren begeistert, wie mobil man damit ist und wo man den überall mit reinnehmen konnte, vom kleinen Comicladen bis hin zum Bus, der vom Campingplatz aus in die Stadt fuhr. Wir haben allerdings für anderthalb “Portionen” nur einen Scooter gebraucht… Seit dem ist er jedenfalls offiziell aufgenommen ins Standardgepäck.

…Wir sind dem Velo nicht generell abgeneigt, wir fahren das ganze Jahr, alle alltäglichen Wege mit einem unserer diversen, geliebten Velos - für mich einer der Hauptgründe in der Stadt zu wohnen und in der selben zu arbeiten, das machen zu können. Nur im Urlaub fand ich den Veloträger am Heck meist mehr lästig als nötig und wir haben dermassen viel anderes vor, dass ich die Velos noch nie vermisst habe, wenn wir ohne unterwegs waren.

Gruss
T4J

Hm,… aber reine Veloferien ganz ohne Auto habe ich schon viiiiel zu lange nicht mehr gemacht! Muss mal gucken, ob ich das 24er Rad von meinem Nachwuchs nicht auch irgendwie ins Tandemgestell kriege oder es sonstwie eine Lösung gibt. Aber ich glaube das ist eher etwas für ein komplett anderes Forum.
Gibt es das, ein gutes Veloforum ?

Wo bring ihr die unter?

Kinder sind noch etwas klein, also würde dies bei uns ein Foolwme (fehlt uns) und den Veloanhänger bedeuten. Haben wir noch nicht ausprobiert.
Entsprechende Foren gibt es sicher.

Gruss
tomix

Hi und Danke tomix,

Ja wir haben die followme Tandem Kupplung seit Jahren im Alltagseinsatz - aus meiner Sicht ein grossartige Erfindung. Bin vollkommen begeistert davon. Kann das wärmstens empfehlen und erzähle gern mehr per PN, wenn es jemanden interessiert.

Allerdings ist das Maximum fürs gezogene Rad 20" - Für uns wäre ein Follow me für 24" für den Alltag von Vorteil und, um einen Velourlaub machen zu können optimal. Habe aber noch gar nich weiter gesucht.
Es ibte bestimmt eine Lösung.

Ideal für den Urlaub wäre, bzw ist es insofern, weil man, sobald es einmal eine weniger gefährliche Strasse hat, den Nachwuchs abkoppeln kann und selber fahren lassen kann.

Gruss
T4J