Erfahrung mit Schiebefenstern hinten


(tomix (2*T3)) #1

Hallo zusammen

Hat jemand Erfahrung mit diesen Fenstern:
https://www.tk-carparts.de/article/5560/Schiebefenster_hinten_links_schwarz.html

Im Gegensatz zu unseren einen gehen diese offensichtlich von vorne nach hinten auf. Für den Sommer wären diese aber vermutlich so oder so ganz praktisch.

Gruss
tomix


(schirx) #2

Hoi Tomix,

im Verlauf der nächsten Woche kann ich dir Erfahrungen mitteilen; baue solche bei einem Kollege ein, links und rechts. Qualitativ machen die einen sehr guten Eindruck!

GRuss Jörg


(Philipp) #3

Hallo
Bin gespannt über die Erfahrung!:+1:t3:
Gruss Philipp


(Busoli) #4

HI Tormix

ich habe mir soeben mal eines für links hinten bestellt und auch schon erhalten. Für die rechte Seite sind sie momentan im Lieferverzug. Vebaut habe ich es noch nicht, aber qualitiativ macht es einen sehr guten Eindruck.

Der einzige Haken für mich: ich möchte eigentlich eine Tönungsfolie aufbringen, was bei der Überlappung der beiden Fenserteile relativ schwierig ist. Und der Fensterrahmen ist irgendwie zusammengeschweisst (auf jeden Fall ist da keine Fuge zu entdecken wie bei den Original-Schiebefenster??) und somit lässt es sich auch nicht auseinandernehmen um sauber eine Folie auf die Fensterteile aufzuziehen.

Hat jemand von euch Erfahrung damit wie man das am besten anstellt?

Gruss
Olivier


(Greesoo) #5

Hallo zusammen

Ich hol dieses Thema mal wieder raus - hat jemand nun Erfahrungen sammeln können?

Das Fenster ist wieder lieferbar und auch gar nicht so teuer:

Gruss
ADI


(schirx) #6

Ohuu stimmt! Bin Dir die Antwort noch schuldig! Die Fenster haben beidseitig tiptop reingepasst.

GRuss Jörg


#7

Ich habe leider eher schlechte Erfahrung damit gemacht. Wie bereits von Olivier erwähnt, lassen sich zum Tönen des Fensters die zwei Fensterteile nicht auseinandernehmen. Die Tönungsprofis, welche ich beauftragt habe, mussten dann auf dem Fenster aussen (bei der Ueberlappung) eine schwarze Folie aufkleben (welche im Moment noch ganz gut hält und optisch aussieht). Ausserdem scheint das Fenster nicht genau mit den Originalmassen übereinzustimmen. Der Spengler musste die Dichtungen teilweise (innen) beim Einbau wegschneiden. Ich würde mich im Nachhinein doch eher auf die seltenen hinteren Schiebefenster im Gebrauchtmarkt umsehen.