Bilder von Tankstellen - selber aufgenommen (ohne Rätsel)


(Meier Mirco) #22

Hallo ,

Die Falknis Garage ist doch in Maienfeld ? Darf man fragen wie alt das Bild ist ?

Gruss Mirco


(Andrea) #23

Ja diese Tankstelle ist in Maienfeld. Aber jetzt mit Rudi Rüssel Benzin :grin:


#24

Altausgediente Tankstelle mal ganz anders…

(Foto ist nicht von mir sondern hier gschtibizt)


(en route pour la Bretagne...) #25

Eine Musiktankstelle. Sympathisch.
Und mit VW Bus :slight_smile:


(Hoooonk Hoooonk) #26

Hiho

Ja gebaut wurde sie zwischen 1914 und 1916.
Nummer vom besitzer habe ich aber noch niemand erreicht.
Sie suchen nach fotos im archiv bei der gemeinde.

Weitere infos folgen
Gruss benny


#27

Wow ! Unglaublich:
Deine Recherche und das Baujahr !!!

Bin gespannt wie ein Flitzebogen !
Gruss, schönes Wochenende,
T4J


#28

Hi Mirco,
das Bild aus m 09, aufgenommen am selben Tag wie das oben drüber ausm Tessin.

Gruss TJ

P.s.:
Haben gestern versucht an der „Skulptur mit Vordach“ zu tanken:
Kassenautomat ist bereits demontiert.


#29

Diese hier ist wenig später renoviert worden, ich meine orange gefärbt und zum Blumenverkauf umgenutzt worden, wenn ich das richtig erinnere. Aber das ist jetzt auch schon wieder her.
.


2008
.
.
Gruss
JJ
.
.
edit/update: Sah in 2014 laut street view so aus.
.


#30

Und hier ist noch eine aus der selben Ecke, die mir offenbar gefallen hatte.
.
.


2008
.
.
GTJ


(James Zaugg) #31


#32

Einsteigen den V8 anlassen…und Kiwis holen gehen ?

G TJ

edit:…auf den ersten Blick sieht es nach “route 66” Stilleben aus,… aber auf den Zweiten nach New Zealand dachte ich ?..deswegen meine Frage nach dem Kiwi-Einkauf.


.
.

Für mich gibt es zur Route 66 in der Schweiz mindestens ein Pendant in dem Sinne, dass einmal Autobahnneubau einer alten Landstrassenhauptader den Transitverkehr von heut auf morgen abgestellt hat und last but not least auch in dem Sinne, dass dort die Sonne noch öfter scheint als in anderen Landesteilen.

…und eben an dieser Strecke vieler Orts die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Jedenfalls hat es dort mehrere Tankstellen, die es mir angetan haben. Klar, sind die nicht im Originalzustand und meistens ist speziell die Dachkante Opfer von etwas Markenidentität geworden, aber ich hab dennoch Freude dran.

Hier Beispiel Nummer eins.
.


.
Von der würde ich saugern ein Bild aus der Entstehungszeit sehen oder gar die originalen Pläne, die bestimmt umwerfend schön aussahen…
.
…einen schönen Sonntag,
G LJ


#33

Beispiel Nummer zwei:
.
.
.


.
.
.
Darf ich da mal Schneeräumen ?
Mach ich für 'n Gelato.
.
GTJ
.
Update:
.
Diese „aufgeständerte geschlossene Kiste für einen Auto Service Betrieb“ fällt mir dazu in Zürich ein:
.

.


(Richard63) #34

Koh Chang, mal etwas anders😀


(Richard63) #35

etwas moderner😜


#36

Hier ein Beispiel vom Typ “Schirmchen”…


.


2007, auf dem Rück(um?)weg vom Bergell.
.
.
.
Das bekannteste und jüngste Beispiel für diesen Typ, das mir in den Sinn kommt, sind die Schirmchen, welche ein Ritter aus dem Insel Königreich im Heimatland einer ehemals konkurrierenden Armada gestaltet hat.
.
Dazu gibt es eine sehr umfangreichen Beitrag in Armada-Sprache. Die Bunten Ritter Schirmchen gefallen mir auch mit dem Wissen um die erstaunlich starke Historie kein bischen weniger, eher im Gegenteil.

G T J

Könnte man trockengelegten Fossil-Tankdächlein nicht ehrenhalber wenigstens als Elektronenzapfplatz eine Aufgabe fürs Alter geben ?