Autozug

Hallo

Ich brauche eure Hilfe! Ich möchte im Sommer mit meinem T3 von Lörach nach Hamburg fahren.

Jetzt habe ich auf der Homepage von dbautozug.de gesehen, dass wenn ich eine breite von 135 cm habe ein Auto mit 205 cm höhe aufladen kann. Weiss jemand von euch, wie die Masse von einem T3 mit Hubdach sind? Und ist vielleicht schon einer von euch mit dem Autozug in die Ferien gefahren? Bin um jeden Tipp dankbar…

Liebe Grüsse

Federico

juhuuuuu, mein einsatz

wenn man bei “suche” autozug eingibt kommen da unglaublich viele und lange beiträge über wie/was/wo und sowieso, höhe/breite/länge und tralalala…probiers mal :mrgreen:

[quote=“giannigiovanni”]juhuuuuu, mein einsatz

wenn man bei “suche” autozug eingibt kommen da unglaublich viele und lange beiträge über wie/was/wo und sowieso, höhe/breite/länge und tralalala…probiers mal :mrgreen:[/quote]

yea!!! :mrgreen:

Ciao
also ich wollte vor 2 Tagen den Zug buchen. Unser T3 mit Faltdach hat eine Höhe von ca. 2.10m. (ungefähr)
auf alle Fälle geht da nur eine Höhe von 2.05 und die Breite ist die Dachbreite…

und zu allerletzt, hat nicht geklappt. Bus zu Hoch, Zug ausgebucht…

schöne Grüsse

zum glück habe ich kein hochdach, habe da auch lange gemessen bis ich mir sicher war das das geht, wobei sicher bin ich mir immer noch nicht ganz :smile:. und ja die züge sind sehr früh ausgebucht vorallem in der hauptsaison.

so viel ich noch weis ist der bus oben breiter als 135, also kannst du maximal die höhe 1,95 nehmen, aber bin mir nicht mehr ganz sicher, hoffe bei mir reicht es diesen Sommer kanns dir dann sagen :wink:

Ich habe die Strecke gerade mit einem T2 Westfalia gemacht. Da ist die Dachbreite ca. 1.22 m. Könnte mit dem T3 gerade so klappen.

Du musst telefonisch den 1.96 m Platz mit Dachbox mieten. Im Bestelltool konnte ich das nicht so auswählen.

Hallo

Ich bin schon mehrmals mit meinem T4 von Lörrach nach Hamburg gefahren. Ist ja so entspannt im Vergleich zur Autobahnfahrt und garantiert staufrei.
Bei einer Dachbreite zwischen 1.35 und 1.55 ist die maximale Höhe 1.96. Am Telefon gibts da auch keine Ausnahme. Ich habe aber die Fahrräder auf dem Heckträger (stehen natürlich genau an den Dachecken über den Fahrzeugumriss) nicht abladen müssen. Nur die Markise musste runter.

Man kann sich von der DB Autozug den Katalog als PDF herunterladen. Auf Seite 13 steht:
Bei Dachbreite bis 1,35 m ist die max. Ladehöhe 2,05m
Bei Dachbreite 1,35 m - 1,55 m ist die max. Ladehöhe 1,96 m
Dies gilt nur für D und AT Autozüge.

Im Bestelltool konnte ich nur 1,96 m auswählen. Am Telefon konnte ich die erwähnten 2,05 m buchen. Man wollte mir zwar nicht die unter 1,35 m Dachbreite glauben, hat mich aber auf eigene Verantwortung und möglich Rückweisung vor Ort buchen lassen. Beim T2 liegt unter der maximalen Breite von 1,35 im oberen Lichtraumprofil und es ist kein Problem.

Einfach mal nachmessen.

hallo zusammen,

mal eine alte Diskussion reaktivieren. Und ja ich habe die Suchfunktion schon verwendet… :wink:

Wollte heute den Autozug Lörrach - Hamburg für unseren T2 a/b buchen. Reisezeitpunkt Juli 2012.
Wir kamen zum Schluss dass die Höhe knapp geht (max. 2.05m) und auch die maximale Dachbreite von 1.35m erfüllt unser Klappdach knapp. Habe dann versucht online zu buchen. Komme da aber nur noch auf die Warteliste.

Hat jemand von Euch da Erfahrungen? Ist der Traum von Dänemark 2012 schon geplatzt bevor er richtig begann?

wir haben unseren t2 a/b auch mit dem autozug nach hamburg befördert. als das buchungstool frei gegeben wurde, haben wir sofort gebucht.

ich will jetzt nicht schwarzmalen, aber ich vermute dass sie nur bedingt platz haben für fahrzeuge welche die maximale höhe benötigen. wir wurden beim verladen in lörrach wie auch in hamburg jeweils in der mitte des waggons “parkiert”. dies ist der tiefste punkt der züge auf dem oberdeck. somit gibt es leider wohl auch nur 1 bis 2 plätze pro wagen. dies ist nur eine vermutung meinerseits und unsere erkenntnis von unserer reise mit dem autozug…

dann sollen sie gefälligst mehr tiefer gelegte Plätze oder Wagen anhängen :mrgreen:

hätt ich nicht gedacht dass das jetzt schon mehrere Monate im voraus ein Problem ist. Wir pflegen unsere Urlaube eigentlich selten so langfristig zu planen…

mir war das ganze vor einigen jahren zu blööd und so haben wir in den sauren apfel gebissen und sind in einem tag bis romo in dänemark durchgefahren #-o ist mühsamer aber freier und unkompliziert.
retour dann auch wieder 1 tag quer durch D. hatte auch den vorteil dass wir nicht auf ein fixes datum zurück sein mussten.

gruss
siegi

Haben wir auch gemacht. Geht bei einem “normalen T3” ohne Hochdach perfekt, musste nur die sonnenstore und die Dachbox ins innere des busses tun…

busse werden in der mitte der waggons auf dem oberdeck geparkt da da die höhe mit 2.05 machbar ist.

höhe mit aufstelldach - keine ahnung!
gruss

Es ist kein stress durch Deutschland zu fahrne, hab das auch gemacht mit dme T3, schön 100/ 110 km/h auf der Autobahn und dann geht das schon.
Wollte auch verladen, habe aber dann doch nicht wegen der höhe.
Ich würde jeder Zeit wirder fahren, denn Dänemakr ist das alleweil wehrt.

Und falls du einen schönen Camping suchst, ist der in Busum (noch Deutschland und ein etwas grösserer Abstecher nach Westen) sehr schön. Der Camping liegt an der Nordsee, abends laufen Hasen auf dem Camping rum und Füchse hat es auch.

gruss und viel spass in Dänemark.
Gger66

ps. denk dran der Weg ist das Ziel…

Mit einem alten T2 sieht es eben schon ein wenig anders aus. Die Idee war Kilometer und Zeit zu sparen. Deswegen wäre der Autozug ideal.

hallo zusammen, wir sind letzten Sommer von Lörrach bis Hildesheim mit dem Autozug (DB) gefahren. Unser Bus, T3 mit Aufstelldach Reimo hat eine Höhe von 203 cm(vollgepumpt) und eine obere Breite von ca. 130 cm. Die Markise hatten wir demontiert. Auf dem Zug hatte es auch ein Fahrzeug mit gleicher Höhe und montierter Markise.Es wurde nicht nachgemessen. Die Reise war Erholung pur und am Morgen waren wir wunderbar ausgeruht und bereit für die Weiterreise. Sollte ohne Probleme klappen.
Toitoitoi,
Gruss Bührer

das mit dem nicht nachmessen macht es nicht Vertrauenswürdiger. :gruebel:

gut zu wissen, dass es klappt. Danke für das Feedback.

@ Bührer

wie lange im voraus habt ihr das denn reservieren müsssen?

wir wollten zuerst auch nach Hamburg. Das versuchten wir im März für eine Reise am 01. August. War schon alles besetzt. Dann versuchten wirs im April wieder, in der Annahme, es habe sich jemand abgemeldet. War nicht so. Also entschieden wir uns, die Reise in Hildesheim zu starten. War auch gut so. Wir fuhren dann weiter Richtung Lübeck. Gebucht am 04. April 2011.
Gruss Bührer

http://www.mit-auto-und-zug-durch-europa-reisen.de/

hier ist ein guter Link. Monat eingeben und Land eingeben. Daten vom Fahrzeug eingeben. Dann kommen alle verfügbaren Plätze für Busse im gewünschten Land.

Haben nun für unsere Aurélie ein Plätzchen von München Ost nach Hamburg gebucht.